Offener Himmel übern Roten Turm

Letzten Samstag wurde es um den Roten Turm wieder bunt. Beim Familienfest gab's Spiel, Spaß, Snacks, Ermutigung, Gebet und vieles mehr. Jedes Jahr steigt das große Geschenkefest von Miteinander für Chemnitz e.V. Es ist ein Ausdruck der Christen in Chemnitz, sich an die Menschen der Stadt zu verschenken und ihnen Gutes zu tun - ganz ohne Hintertürchen.
Auch wir waren wieder mit am Start. Eine Schnur voller Bilder lud ein, sich ermutigen zu lassen. Wie soll das gehen? Wer sich darauf einließ, nahm entspannt Platz während für ihn 2-3 Bilder ausgewählt wurden. Das Verrückte an der Sache ist, dass die Bilder oft in das Leben der Menschen gesprochen haben und sie berührt wurden. Wildfremde Menschen ermutigen mit wahllos gegriffenen Bildern - wie kann das sein? Wir nennen es gern "Hören vom Himmel" und glauben zutiefst, dass unser Schöpfer ein liebevoller Gott ist, der jeden Menschen konkret im Blick hat und der es liebt, Menschen zu ermutigen. Wenn wir an den Bildern vorbeilaufen vertrauen wir auf seine Inspiration. Das ist kein Orakel, sondern vielmehr die Freude an der verschwenderischen Liebe Gottes, die einlädt, seinen Worten zu lauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.